Herzlich Willkommen

 

auf unserer Webseite

 

Health for Uganda / Africa e.V.



  • slider2
  • slider3
  • html slider
  • slider1
wow slider by WOWSlider.com v8.8



5-jähriges Jubiläum von Health for Uganda/Africa e.V.


     


Wir laden Sie/ Euch herzlich ein,an unserem Jubiläumswochende dabei zu sein!

Gemeinsam mit unseren Gästen aus Uganda und unserem Festredner Prof. Dr. Manfred Dietrich, Honorarkonsul der Rep. Uganda, freuen wir uns Uganda in den Mittelpunkt dieses Abends zu setzen.
 
Unser aktuelles Programm finden Sie/ findet Ihr hier.

Ein besonderes Highlight ist ab 21:00 Uhr die musikalische Darbietung von Afro Kunda. Der Eintritt zum Konzert ist frei und Besucher können zu jedem Zeitpunkt dazu stoßen. Wir freuen uns natürlich über Spenden.

Tombola am Samstagabend, den 15. Juni 2019 im Rahmen des Weilburger Schlosskonzertes "Lise de la Salle":
Gerne können Sie sich/ könnt Ihr Euch über unseren Verein vor Konzertbeginn und in der Pause informieren, sowie Lose für die Tombola erwerben. Ein Los koste 5 €. Der Verkauf findet in der oberen Orangerie statt. Die Verlosung wird direkt nach dem Konzert durchgeführt. Es gibt verschiedene Preise aus der Region und Uganda. Freuen Sie sich/ Freut Euch auf unseren 200 € Reisegutschein als Hauptgewinn.

Afrikatag am Sonntag, den 16. Juni 2019 auf dem König-Konrad-Platz in Weilburg (10:00-18:00 Uhr):
Ziel des Afrikatages ist ein kultureller Austausch zwischen Deutschland und Afrika. Herzlich Willkommen sind Besucher von Jung bis Alt aus allen Regionen. Besondere Schwerpunkte dieses Tages sind Wasser & Gesundheit in Afrika. Um 15:30 Uhr wird ein ökumenischer Gottesdienst stattfinden. Verschiedene Organisationen, die sich in und für Afrika einsetzen, haben die Möglichkeit eines Informationstandes. Gerne können Organisationen, die Interesse an einer Teilnahme haben sich bei uns melden. Es gibt Informationsstände, Kinderprogramm, Vorträge mit verschiedenen Schwerpunkten, afrikanische Speisen, Kaffee & selbstgebackenen Kuchen sowie musikalische afrikanische Darbietungen.

Wir freuen uns auf ein interessantes und
abwechslungsreiches Wochenende mit Ihnen/ Euch!

 

 


 





Aktuelles aus unserem Verein

Tanzschule Manfred Thomsen spendet an Health for Uganda/ Africa e.V.


Am 04 05.2019 veranstaltete die Tanzschule Manfred Thomsen einen großen Gala Ball anlässlich Ihres 10-jährigen Bestehens im Haus des Gastes in Braunfels. Bereits in der Vergangenheit spendete die Tanzschule nach größeren Veranstaltungen Einnahmen für unterschiedliche gute Zwecke bei sozialen Einrichtungen und Vereinen. An diesem Abend ging der Spenden-Betrag an den Verein „Health for Uganda/ Africa e.V.“, welcher seine Projekte im Rahmen des Abendprogrammes ebenfalls vorstellte. Die gespendeten 750€ sollen in weitere Projekte zur Wasser- und Sanitärversorgung im DorfNanzirugadde, Uganda eingesetzt werden. Am 28.05.2019 übergaben Astrid und Manfred Thomsen die Spende an den Verein, der durch die 2. Vorsitzende Eva Kaminsky sowie Markus Lockl vertreten wurde. Ebenfalls anwesend waren die Ansprechpartner der Partnerorganisationen Kikandwa Development Concern Nanzirugadde), Noah Bagalira und Ishaka Hospital, Lydia Komugisha. Beide sind derzeit für Weiterbildungen in Deutschland. Der Verein sowie seine Partner bedanken sich herzlichst für diese großartige Unterstützung.

 

Manfred Thomsen übergibt den Scheck an Noah Bagalira, Lydia Komugischa und Eva Kaminsky







„Su schwätze mir daham“


Am Sonntag, den 28. Oktober fand der Mundartnachmittag mit Kaffee- und Kuchenverkauf
im Dorfgemeinschaftshaus in Dillhausen statt. Der gesamte Erlös von 1650€ kam unserem Verein
und dem Wasserversorgungsprojekt in Nanzirugadde zugute! Die zahlreichen Besucher wurden mit
Sketchen, Liedern und Gedichten in Dillhäusener Muttersprache begeistert. Passend dazu gab es
Kaffee, leckeren Kuchen und handgemachte Torten in Konditorqualität. Dafür stehen die vielen
erfahrenen Bäckerinnen, die ihr Handwerk verstehen und die gute Sache wie selbstverständlich unterstützen.
Am späten Nachmittag spielte Edwin & Thomas Lieder in hessischer Mundart.



Vielen, vielen Dank an die zahlreichen Besucher und das großartige Organisationsteam







Erfahrungsaustausch in Runkel
Süwag empfängt Mitglieder von Health for Uganda/Africa e.V.


zum Artikel







Das Wasser läuft: Unsere Projektreise 2018
mit dem Teil 1- Wasserversorgungsprojekt Nanzirugadde ist abgeschlossen!


Blog 2018






Erfolgreiche Tombola bei den Weilburger Schlosskonzerten

Einen großen Dank möchten wir
den Veranstaltern der Weilburger Schlosskonzerte,
der Albert Weil AG,
dem Hotel zur Krone,
dem Rosenhang-Museum und
dem ehemaligen Bürgermeister Hans-Peter Schick
für die großzügige Unterstützung aussprechen!

Diese erfolgreiche Tombola war nur durch Ihre finanzielle und organisatorische Unterstützung möglich.







Überaus erfreuliche Unterstützung der Marienschule Limburg an der Lahn

Wir bedanken uns herzlichst für die großzügige Spende über 10.446€ der Marienschule.
Diese beachtliche Summe wurde im Rahmen der Martinsaktion 2017
von den Schülerinnen und Schülern gesammelt.
Die Spende kommt unserem diesjährigen Wasserversorgungsprojekt
in dem Dorf Nanzirugadde (Uganda) zu Gute.







Wir sagen "Vielen Dank" !

Wir bedanken uns recht herzlich für die großzügige Spende
bei Hauptmann Dirk Petersen und seinem Team, der Weilburger Bürgergarde!
Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit Euch
bei Veranstaltungen der Stadt Weilburg!







Informationsveranstaltung im Kreiskrankenhaus Weilburg

Wir möchten uns bei dem Förderverein des Krankenhauses Weilburg
für die Unterstützung und Organisation des Vortrags bedanken!
Außerdem bekamen wir eine Spende vom Hausfrauen Verein Weilburg überreicht,
herzlichen Dank für die finanzielle Unterstützung!

Weitere Informationen finden Sie auf FACEBOOK







Spendenübergabe Wasserfilter „PAUL“ des Lions Club Weilburg


Weitere Informationen zur Spendenübergabe





Wir danken herzlichst dem Lions Club Weilburg für die große Unterstützung

unseres Wasserprojektes in Nanzirugadde 2018!!



"Berufung mit dem Beruf verbinden"

Artikel veröffentlicht im Weilburger Tageblatt, 3. April 2018 von Andreas Müller

Hier lesen!