Geplante Projekte:

Derzeit sind keine konkreten Projekte in der Planung



Laufende Projekte:

Ausgewogene Ernährung im Dorf Nanzirugadde
                                   Die Ernährung im Dorf besteht überwiegend aus stärkehaltigen Nahrungsmitteln. Ziel ist es, auf eine ausgewogenere Ernährung der Menschen hinzuwirken. Im Rahmen des Medical Camps 2020 wurde eine Ernährungsberatung durchgeführt. Es wurde damit begonnen, einen Mustergarten anzulegen. Das vorhandene Land mit einer Größe von etwa 2000 Quadratmetern wurde gerodet und umgepflügt. Geplant ist ein Gemüsegarten, sowie eine Obstbaumanpflanzung mit veredelten Bäumen. (Mango, Avocado, Zitrusbäume etc.)

Das Projekt konnte im Sommer 2020 trotz Corona Pandemie
weitergeführt werden.

Agrarprojekt weiterlesen......




Trinkwasserversorgung und Hygiene Nanzirugadde
Im ersten Schritt wurde 2018 ein Brunnen mit einer Pumpstation und einer Wasserentnahmestelle für Brauchwasser
 und Trinkwasser errichtet. Der verwendete Wasserfilter erwies sich für diesen Einsatz leider als unbrauchbar. Im Jahr 2019 wurde die Wasserversorgung durch ein erweitertes Wasserleitungssystem mit mehreren Entnahmestellen ausgebaut. Neben der Wasserversorgung sind verschiedene Schulungen im Bereich WASH (Wasser, Sanitär und Hygiene) mit dem Schwerpunkt Hygiene und UDDT-Latrine umgesetzt. In Planung ist die Wasseraufbereitung (Trinkwasserversorgung).

       Wasserversorgungsprojekt Nanzirugadde.......

2018 Fotodokumentation Wasserversorgungsprojekt Nanzirugadde
.......

2019 Fotodokumentation Wasserversorgungsprojekt Nanzirugadde.......


Notfallmamagement Krankenhaus Ishaka
Im Jahr 2017 wurden Grundsteine im Projekt "Notfallmanagement Ishaka" gelegt,
welche in den kommenden Jahren weiter ausgebaut werden sollen.



Medical Camp im Dorf Nanzirugadde

Unser zweites Medical Camp (2020) setzte vor allem den Fokus auf Ernährung, Frauen- und Kinderheilkunde.
Fünf Tage lang wurden täglich ca. 400- 500 Patienten behandelt, meist Kinder. Die häufigsten Erkrankungen
waren leider gravierende Malaria mit Anämien, Lungenentzündungen, Typhus, Pilzinfektionen, Harnwegsinfekte
und bakterielle Hautausschläge. Wir hatten sehr viele lebensbedrohliche Kindernotfälle, die an fortgeschrittener
Malaria erkrankt und stark unterernährt waren. Diese Notfälle wurden von uns täglich abverfolgt, mit venösen Medikamenten behandelt, und die Eltern/Großeltern/Pfleger wurden im Bereich Ernährung geschult.
Einige dieser Kinder hätten ohne korrekte medizinische Behandlung die nächsten zwei Tage nicht überlebt.

Leider hat die Region um Nanzirugadde keine Möglichkeit der Gesundheitsversorgung. Das nächste Krankenhaus ist in Kampala, welches ca. 2 Stunden Fahrzeit entfernt liegt. Der Großteil der Bevölkerung hat kein Geld für den Transport bis nach Kampala. Zu Fuß ist es zu weit, und somit ist es eine absolute Seltenheit für die Dorfbewohner, von einem ausgebildeten Arzt behandelt zu werden.

Health for Uganda/Africa, gemeinsam mit unserer Partnerorganisation KDC, arbeitet an einer nachhaltigen Entwicklung/Förderung der Gesundheitsversorgung für die Region Nanzirugadde im Mityana Distrikt.

Unterernährung bzw. vielmehr Fehlernährung ist ein großes Thema in Nanzirugadde. Aus diesem Grund stand unser  Medical Camp 2020 im Mityana Distrikt unter dem Fokus Ernährung. In einem Triage- Zelt wurden BMI aller Erwachsenen und MUC/Armumfang aller Kinder berechnet. Alle Patienten, die unterhalb des Normalwerts lagen, bekommen eine Beratung und Demonstration von Ernährungs Experten neben der medizinischen Behandlung.




Abgeschlossene Projekte:

Projekte 2017 weiterlesen....
Projekte Ishaka
Solar-Pojekt Ishaka
Notfallmamagement Ishaka
Projekte im Dorf Nanzirugadde
Näh- Projekt im Dorf Nanzirugadde
Moringa Projekt im Dorf Nanzirugadde
und an der Grundschule in Kisa
Projekt zur Wasserfilterung in Nanzirugadde
Projekt Solarkocher in Nanzirugadde

 Projekte2016 weiterlesen...
Wasserversorgungsprojekt Grundschule Kisa
Aufklärungsprogramm "Erste Hilfe"
Projekte 2015 weiterlesen...
Ernährungsprojekt im Waisenhaus
"Hope Orphanage Center", Kiwenda
Solarprojekt Health Center III , Bugema
Hygieneprogramm Health Center III, Bugema