Projekte 2017

Solar Projekt im Ishaka Adventist Hospital, Ishaka (07.09.-16.09.2017)

Projektausgaben: 2181,90 Euro
Ausgangssituation: Aufgrund von häufigen Stromausfällen gibt es Nachts oft kein Licht in den Krankenzimmern der Patienten und im OP-Trakt, was zu enormen Schwirigkeiten für die Sicherstellung einer guten Patientenversorgung führt.
Projektbeschreibung: Ein Solarsystem mit 2 x 250 W und 1 x 150 W Solarzellen für Licht im OP-Trakt und den Krankenzimmern für Männer & Frauen wurden durch die einheimische Firma: „Solar Now“ implementert. Die langfristige Projektbetreuung erfolg durch das Krankenhaus Ishaka und ist in einem Vertrag vereinbart.




Hygiene Projekt im Ishaka Adventist Hospital, Ishaka (07.09.-16.09.2017)

Projektausgaben: ca. 1200 Euro
Ausgangssituation: Es ist keinerlei Materialien und nur bedingtes Wissen beim Pflegepersonal zum Händedesinfizieren im Krankenhaus vorhanden.
Projektbeschreibung: Es wurden 23 Wandspendern und 15 Tischspendern für Desinfektion bereitgestellt, Spender mit Aufkleber „Desinfektion“ beschriftet, Plakaten zu den Themen „Händewaschen“ und „Händedesinfizieren“ angebracht und Hygiene- Schulungen im Rahmen des Erste-Hilfe-Kurses für Personal durchgeführt.



Notfallmanagement Projekt
im Ishaka Adventist Hospital, Ishaka (07.09.-16.09.2017)
Projektausgaben: 498,76 Euro und zusätzliche Sachspenden
Ausgangssituation: Es ist bedingtes Grundwissen im Bereich der Notfallmedizin/Erste- Hilfe im Krankenhaus Ishaka, den umliegenden Schulen sowie bei vielen Menschen in der Region vorhanden.
Projektbeschreibung: Erweiterte Erste-Hilfe Schulung für medizinisches Personal des Krankenhauses wurden durchgeführt. Medizinische Materialien bereitgestellt. Die Notaufnahme wurde strukturiert und die Ausstattung verbessert. Das Krankenhauspersonal wurde für die Anwendung der implimentierten Materialien in einem zertifizierten Training durch Laura Beutler geschult.




Näh- Projekt im Dorf Nanzirugadde, Mityana District (17.09-29.09.2017)
Projektausgaben: 2109,78 Euro

Ausgangssituation: Viele Dorfbewohner leiden besonders in der Regenzeit an Malaria. Eine große Ansteckung erfolg über Nacht, da einige Familien keine Mosquitonetzte besitzten.
Projektbeschreibung:
Bereitstellung von drei Nähmaschinen und Material zum Nähen von Mosquitonetzen. 30 Dorfbewohner werden in diesem Projekt geschult (Auszeichnung durch Zertifikat).





Moringa Projekt im Dorf Nanzirugadde & an der Grundschule KISA (17.09-29.09.2017)
Projektausgaben: 70,48 Euro

Ausgangssituation: Viele Dorfbewohner kennen nicht die Nährstoffreiche Pflanze Moringa.
Projektbeschreibung: Bereitstellung von Moringa Samen zum Aushändigen an alle Dorfbewohner & der Grundschule KISA. Ein Workshop zum Schulen der Vorteile und zum Verarbeiten und Anpflanzen von Moringa wurde mit den Dorfbewohnern veranstaltet.





Projekt zur Wasserfilterung im Dorf Nanzirugadde, Mityana District (17.09-29.09.2017)
Projektausgaben: 169,77 Euro

Ausgangssituation: Die Wasserversorgung vieler Familien im Dorf Nanzirugadde erfolg durch verschmutzes Sumpfwasser.
Projektbeschreibung: Bereitstellung von drei verschiedenen Wasserfiltern zur Evaluation. Im Rahmen eines Workshop wurde die Wichtigkeit der Wasserfilterung, Benutzung der Filter & Anleitung zur Entwicklung ähnlicher Filter gemeinsam erarbeitet.




Projekt Solarkocher im Dorf Nanzirugadde, Mityana District (17.09-29.09.2017)
Projektausgaben:  keine

Ausgangssituation: Derzeit wird im Dorf Nanzirugadde mit einer kleinen Feuerstelle in jeder Familie gekocht und sehr viel Feuerholz dafür verbraucht.
Projektbeschreibung: Bereitstellung eines Solarkochers als Exemplar Workshop zum Bau und der Benutzung des Solarkochers Die Nachhaltigkeit aller Projekte wird durch unsere geschulten Projektpartner, die zuständigen Komitees und die abgeschlossenen Projekt-Verträge bzw. „Memorandum of understanding“ (Absichtserklärung) gesichert